Was bedeutet "Pfad anhängen" bei einer URL-Weiterleitung?


Wenn Sie URL Weiterleitungen einrichten, gibt es die Option "Pfad anhängen". Diese Option ermöglicht dem Nutzer einen Pfad an die Weiterleitungsquelle anzuhängen, welcher an das Weiterleitungsziel überreicht wird.

Ermöglicht wird damit z.B. der Direktaufruf von Unterseiten von der Weiterleitungsquelle aus.

Beispiel:

  • Pfad anhängen deaktiviert

    Ausgangssituation:

    • Weiterleitung "meineseite.de/impressum.html"
      nach Ziel "http://meineseite.einfreehoster.de".

    Auswirkung:

    • Bei der Eingabe von meineseite.de/impressum.html wird auf "http://meineseite.einfreehoster.de" weitergeleitet.
    • Eingegebene Unterseiten nach der eigentlichen Domain (z.B. "/impressum.html") werden ignoriert und auf die Standard-Zieladresse "http://meineseite.einfreehoster.de" weitergeleitet.
    • Es werden alle Eingaben nach der Domain unabhängig der Existenz auf die Standardseite "http://meineseite.einfreehoster.de" weitergeleitet.

 

  • Pfad anhängen aktiviert

    Ausgangssituation:

    • Weiterleitung "meineseite.de/impressum.html"
      nach Ziel "http://meineseite.einfreehoster.de/impressum.html".

    Auswirkung:

    • Bei der Eingabe von meineseite.de/impressum.html wird auf "http://meineseite.einfreehoster.de/impressum.html" weitergeleitet.
    • Eingegebene Unterseiten nach der eigentlichen Domain (z.B. "/impressum.html") werden direkt an das Standard-Weiterleitungsziel angehangen (z.B. "http://meineseite.einfreehoster.de/impressum.html").
    • Es werden alle Eingaben nach der Domain unabhängig der Existenz auf den jeweiligen Pfad hinter dem Standard-Weiterleitungsziel weitergeleitet.


Durchschnittliche Bewertung:0 (0 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.

FAQs in dieser Kategorie

Tags