Ich habe eine Rechnung der nic.at erhalten, kann ich meine Domain zu Ihnen zurücktransferieren?


Sollte eine .AT Domain mangels Deckung nicht verlängert werden oder wurde diese nicht explizit gelöscht, geht diese zurück an die Registrierungsstelle nic.at. Diese übernimmt ab Ende der Laufzeit die weitere Verrechnung der Domain. Daher erhalten Sie mit Rückgabe der Domain eine Rechnung von der nic.at.

Sie können innerhalb von 14 Tagen nach Rückgabe der Domain einen Umzug der Domain zu uns starten. Wichtig ist, dass dieser innerhalb der 14 Tage abgeschlossen ist. Nur dann wird die Domain zu unserem .AT Jahrespreis verrechnet und die Rechnung der nic.at wird hinfällig.

Sind die 14 Tage bereits verstrichen, ist eine Verrechnung über uns nicht mehr möglich. Es ist dann die Rechnung der nic.at fällig. Sie können natürlich dennoch die Domain zu uns umziehen. Da Sie den Jahrespreis dann bei der nic.at gezahlt haben, erfolgt die Berechnung bei uns erst wieder nach Ablauf das Jahres.

Möchten Sie eine .AT Domain löschen, können Sie dies entsprechend im Kundenbereich unter dem Punkt "Verlängerungen" einstellen. Wählen Sie dort die Option "Löschen", damit die Domain zum Laufzeitende gelöscht wird. Ist die Domain bereits ausgelaufen und befindet sich in der Rückgabe an die nic.at, können Sie dies innerhalb 14 Tage nach Rückgabe der Domain direkt der nic.at mitteilen. Sind diese 14 Tage verstrichen, ist eine Löschung erst wieder zum Ablauf der neuen Laufzeit möglich.

Für den Rücktransfer einer .AT Domain zu uns ist ein AUTHCode nötig. Bitte führen Sie die nachfolgenden Schritte aus:

  1. Loggen Sie sich bei INWX mit Ihren persönlichen Zugangsdaten ein.
  2. Wählen Sie in der linken Navigation im Bereich ''Domain'' den Punkt ''Domaintransfer''.
  3. Tragen Sie den gewünschten Domainnamen inkl. Endung und mit einem Doppelpunkt getrennt den Auth-Code ein und klicken Sie auf ''Ok''. Möchten Sie mehrere Domains transferieren, können Sie diese inkl. Endung und Auth-Code untereinander eintragen.
  4. Wenn Sie noch keinen Auth-Code besitzen, kann der Transfer mit dem speziellen AuthCode NOAUTHINFO bei uns eingeleitet werden. Die Registry sendet den benötigten Auth-Code an die E-Mail-Adresse des Inhabers und wir lassen den Transfer fehlschlagen. Sobald Ihnen die E-Mail vorliegt, verwenden Sie bitte den Auth-Code in Schritt 3.
  5. Der Transfer-Auftrag befindet sich nun im Warenkorb. Klicken Sie hinter dem Domainnamen auf ''Bitte vervollständigen'' und wählen Sie den Domaininhaber und Admin-C aus.
  6. Legen Sie unter Nameserver fest, wohin Ihre Domain weitergeleitet werden soll. Sie können sowohl eine IP-Adresse als auch eine Internetadresse als Ziel eingeben. Wünschen Sie noch keine Weiterleitung, lassen Sie die Felder leer.
  7. Sie können nun den Vorgang mit einem Klick auf ''Bestellung ausführen'' abschließen.
  8. Der Transfer wird in Echtzeit abgeschlossen. Weist Ihr Guthabenkonto danach genügend Guthaben auf, wird die Domain automatisch in der Folgenacht nach dem Transfer verlängert und berechnet. Dies ist jedoch nur möglich, wenn die Domain innerhalb der Frist von 2 Wochen nach dem Verlängerungsdatum erfolgreich zu uns zurück gezogen wurde.
Tags: Rechnung, Transfer
Durchschnittliche Bewertung: 4.5 (2 Abstimmungen)

Kommentieren nicht möglich

Chuck Norris has counted to infinity. Twice.

FAQs in dieser Kategorie

Tags